Kontakt

Name: Maus

Vorname: Grüne

Adresse: (… bitte keine Besuche)

E-Mail gruenemaus@live.de

Liebe Grüße aus dem Urlaub …

Vita

Geboren: 12.11.2002 in Shanghai / China, Distrikt: Zha BeiKlinik: TVV Groupe Office Shanghai Erblickte das Licht der Welt als Schlüsselanhänger. An diesem Tag lief Einiges daneben in der Produktion. Eigentlich sollten Schlüsselanhänger-Mäuse mit rotem Halsband produziert werden. Das war aber aus. Also nahm man die grünen Dreiecks-Tücher mit der ziemlich nichtssagenden Aufschrift „Maus“. Davon wurden insgesamt weltweit nur 156 Stück hergestellt.
Kindheit Nach einer ersten Kontaktliege-Phase (2 Wochen) wurden alle 156 Mäuse ordentlich konfektioniert und frachtfertig gemacht. 12-wöchige Überfahrt nach Europa. Ankunft am 26.3.2003 im Container in Hamburg. Anschließend Weiterfahrt nach Freiburg im Breisgau in den Nici-shop Bertholdstraße 45, 79109 Freiburg (das Weihnachtsgeschäft war leider schon gelaufen).
Jugend 12.4.2003 Erwerb durch ein Herrchen als Geburtstags-Geschenk für sein Frauchen. Mit einem leichten operativen Eingriff am Kopf wurde die Schlüsselhalterung entfernt. Seitdem ist „Grüne“ ein vollwertiges Klein-Kuscheltier – es ist ein Wunsch-Kuscheltier.
Ausbildung Fehlanzeige, zuständig für das Call-Center der Plüschzone
Hobbies Kontaktliegen, Faulenzen, Reisen, Afrika, Comix lesen, Katzen und Putzfrauen ärgern, Gassi getragen werden
sucht …. die anderen 155 Grünen Mäuse, die zusammen mit ihm im Container nach Europa kamen
bietet … Muntermacher, lustige Geschichten ausdenken, guter Zuhörer, Trost in schwierigen Stunden, erfahrener Reisebegleiter, Wärme und aufrichtige Zuneigung.
Politische Ziele Kontaktliegen für alle, Kuscheltiergeld, Kuscheltierschutzgesetz
Share

8 Antworten auf Kontakt

  1. Baba sagt:

    Hallo,

    ich fände folgende Frage noch wichtig:
    Hat Dir Dein Kuscheltier schon mal geholfen eine schwierige Situation zu ertragen/überwinden?
    Ich bin der Überzeugung, dass in der Not ein/das Kuscheltier nicht nur Kindern, sonder auch Erwachsenen hilft.
    Die Frage oder
    an das Kuscheltier:
    Hast Du Deinem Frauchen/Herrchen schon mal helfen können eine schwierige Zeit zu überwinden?

    Die Frage hat mir richtig gefehlt!
    Ansonsten eine gute Aktion und Idee
    B.R-K

  2. Pamela sagt:

    Hallo!
    Ich bin 37 Jahre alt!
    Mein erstes Stofftier war ein liegendes, schlafendes Lämmchen- ohne Namen,da ich, als ich es bekam noch nicht sprechen konnte und es deshalb nur Lämmchen heißt.
    Meine Mutter hatte alle meine Stofftiere- bis auf wenige Ausnahmen, meine Lieblinge- in den Keller getan, wo alle gestohlen wurden, was mich jetzt noch sehr ärgert, obwohl es schon mindestens 10 Jahre her ist!
    Aber mein allerliebstes Stofftier war ist und bleibt mein Lämmchen!!!
    Ich habe nie mit ihm gespielt, habe es nie mit in den Urlaub genommen oder so, es lag immer nur in meinem Bett. Auch als ich rwachsen wurde, bis vor 3 Jahren. Vor 3 JAhren habe ich eine Hündin bekommen. Da mußte ih mein Lämmchen aus dem Bett verbannen, es liegt jetzt in der Eßecke auf dem Bücherregal, gaaaanzweit weg von meiner Hündin!!!
    Ich entschuldige mich auch oft bei ihm, aber sein Leben ist mir einfach wichtiger, als dass es in meinem Bett liegt! Meine Hündin würde es kaputt machen!!!
    Mein Lämmchen!!!
    Als ich Toy Story 3 geguckt habe, mußte ich es ihm unbedingt nochmal erklären, dass es einfach nicht in meinem Bett liegen kann, da sein Leben davon abhängt!!!

    Ich weiß, das hört sich kindisch an!
    Ich bin eine erwachsenen , ansonsten sehr nüchterne und realistische Frau!
    Aber wenn ich mein Lämmchen sehe, fühl ich mich gaaaanz kurz nochmal wie ein Kind!
    Meine beste Freundin hat auch ein Kuscheltier, das sie seit ihrer Geburt hat- wie ich- und sie hängt genauso an ihrem!

    Ich mußte das schreiben, da die Fragen in dem Fragebogen so ar nicht auf mich passen! Da ich meine Kuscheltiere ja nur aus Schutz in die Kammer und auf das Regal verbannt habe!

    Mit freundlichen Grüßen!

  3. Hallo … hallo.. halloo … die Plüschtierbande aus Norwegen: 67 Stück : grüßt.
    Ordnungsleiter der Bande gibt Kommentar zunächst von sich selbbst. Spätere Anzeigen, kommen auch später!
    Also:
    Mein Name ist =KANDU=. Wo geboren? Unter dem Regenbogen, ich weiss es nämlich nicht. Made in Cina…oder USA… oder auch sogar in Norwege. Bin ganz weiß mit einer blauen Schleife. Größe: 1 Meter hoch. Wurde vom Manfred aus einem hiesigen Buch- und Schreibwarenladen auch bestückt mit Kinderspielzeug, für Almut gekauft im Jahre 2004.
    Ich war nicht das erste Plüschtier. Zwei der Rasselbande mußten wir leider schon am Anfang meines Dazukommesn, beerdigen. Ein großer schwarzer Hund, damals noch ein Welpe, brachte die beiden … ein Tiger und ein Frosch..langsam und genüsslich um. Die Schreie hörten nur wir, niemand anders verfolgte diese Schreie. Ich versuchte mit dem Mörder zu reden: „Hund, wenn du nicht bereit bist dein mörderisches Leben zu ändern, werden wir dafür sorgen, dass du ausgeschlossen wirst aus unserer Gemeinschaft. Das sind Straftaten und wir können nicht weiter helfen.“ Der Hund schaute traurig und unwissend und antwortete: „ich bin doch noch so klein, woher weiss ich, dass ihr lebendig seid? Entschuldigung!“ „Sind wir ja nicht ganz wirklich, aber wir sind Materie genau wie du und auch die anderen Lebewesen“, versuchte ich dem kleinen Whiskey- so hieß der Welpe, zu erklären. Er verstand nicht alles, nahm aber an der Beerdigung teil. Da ich – Kandu – eine tiefergreifende Ansprache zum Tode der zwei von mir gab, wurde ich gleich darauf als Oberplüschtier erkoren und jetzt noch als Schriftführer. Für weitere Informationen bin ich in der Zukunft zuständig.
    Doch hier ende ich für den Anfang.
    Herzliche Bürengrüße!!
    Euer Kandu

  4. Emmi sagt:

    Hallo Grüne Maus,

    ich habe heute einige Links auf meiner Seite eingerichtet. Ich hoffe du hast nichts dagegen, dass ich auch auf deine Seite verlinkt habe … falls ja, dann schreibe mir einfach und ich entferne ihn sofort wieder, was ich aber schade fände, denn ich finde deine Seite volli interessant und habe dein Buch jetzt auch schon fast ganz gelesen.
    Dolli viele Grüße
    Emmi

    • Volker Flöckelt sagt:

      Quark – ist doch eine tolle Sache mit dem Verlinken ….. wir verlinken auch gerne auf eure Seite ….
      Liebe Grüße Grüne Maus

      • Emmi sagt:

        Jaaaaaaaa, das finde ich klasse, meine Seite hat noch keiner verlinkt und durch den Link wird man als Schaf in den unendlichen Weiten des Internets ja erst real.
        Volli dolli viele Grüße
        Emmi

  5. Katja sagt:

    Hallo grüne Maus,

    nach dem Artikel in der Zeitung ist bei uns eine grosse Diskussion entstanden, in deren Verlauf eine sehr wichtige Frage auftauchte.

    Da keiner von uns das Buch bis jetzt gelesen hat, weiß ich nicht, ob dieses Themenfeld schon beschrieben wurde.

    Also: Wir sind mit dem Auto unterwegs und unser Lieblingskuscheltier sitzt hinten unangeschnallt auf dem Rücksitz.

    Wenn wir jetzt einen Unfall hätten und unser Liebling fliegt durchs Auto – können wir uns wegen fahrlässigen Kuscheltierverletzung strafbar machen?!?

  6. Peter sagt:

    Hallo,
    ich bin mänlich und 55 Jahre.Angesteckt durch meine
    Frau(30 jahre verh.)habe ich seit Jahren auch 2 Kuscheltiere.
    Teddy & Löwe.Sie begleiten mich auf jeder Reise mit.Die 2 sind
    unzertrennlich.Habe die beiden beim Flug in die USA auch im
    Handgepäck gehabt.Zur Superbike nach Monza waren Sie mit
    dem Motorad auch mit.Und wenn ich abens ins Bett gehe,liegen
    Sie rechts und links auf meinem Körper.Sie mögen die Wärme.
    Wenn ich früh aufstehe bauen Sie sich eine Höhle und warten auf
    mich bis ich abens wieder zu Ihnen komme und wir kuscheln können.
    Wenn ich natürlich mit meiner Frau kuscheln tue,sind sie alle sehr abwesend.
    Aber Sie bekommen alles mit.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *