Juchuuuu … Grüne Maus im Landtag

geschafft ...

Unser Call-Center-Betreuer Grüne Maus – ist tatsächlich gewählt worden. Jetzt wird sie wahrscheinlich stellvertretender Staatssekretär im Referat Kuscheltier- und Artenschutz. Da geht es dann um das Kuscheltierschutzgesetz, Kuscheltiergeld usw. – kennt Ihr ja die Forderungen. Frage ist nur, wer das Alles bezahlt. Grüne Maus: „Wir müssen mehr Geld drucken“.

Also: Wer ein Anliegen hat oder wissen will, wie es weitergeht, direkt wenden an GrueneMaus@live.de

Share
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten auf Juchuuuu … Grüne Maus im Landtag

  1. Hallo grüne Maus,

    du solltest unbedingt bei den Wahlen kandidieren und den Politikladen der Menschen mal in Ordnung bringen. Ist allerdings einiges zu machen, du wirst alle Pfoten voll zu tun haben!

    Sollte es nicht klappen oder dir das Ganze zu stressig vorkommen, bist du in Plüschhausen herzlich willkommen, da sind auch noch einige Ministerämter offen. Ich bin z.B. Verteidigungsminister. Findest uns in der Newsgroup de.alt.fan.pluesch.

    Grüße
    Paulchen Panther

  2. Hallo grüne Maus,
    Du sollstest in jedem Fall kandidieren. Evt. kann man ja etwas für uns Kuscheltiere bewegen! Im Falle eines Wahlsieges, biete ich mich als Außenminister an! Ehrfahrungen habe ich auf vielen meiner Reisen bereits gesammelt!
    Viel Glück! Meine Stimme haste Du!
    Gruß
    Albert

  3. Croquette sagt:

    Liebe grüne Maus,

    wir sind auf jeden Fall dafür, das Du kandidierst. Es ist dringend nötig das sich jemand für mehr Rechte für Kuscheltiere einsetzt.
    Es soll ja laut Statistik immer noch tausende von Haushalten geben, wo Kuscheltiere nichts zu sagen haben und die Dunkelziffer durch die nicht angegebenen Plüschtiere (Herrchen und Frauchen schämen sich es zuzugeben) ist sicherlich noch um einiges höher.
    Auf jeden Fall müssen die Einreisebestimmungen für Asyl Suchende Kuscheltiere gelockert werden. Gerade Kuscheltieren aus Problemländern sollte eine schnelle unbürokratische Einreise ermöglicht werden.
    Eine kuscheltiergerechte Stadtplanung mit mehr Spielflächen und Hot-Spots zur Vernetzung wären auch dringend nötig. Mehr kulturelle Veranstaltungen mit speziellen Sitzen für uns Kuscheltiere in vorderster Reihe, damit wir nicht immer aus irgendwelchen Taschen rausgucken müssen und einen eigenen Fernsehkanal mit all den Themen, die uns so interessieren.

    Sicherlich gibt es noch einiges mehr was man verbessern könnte aber das wäre schon mal ein guter Anfang.

    Solltest Du gewählt werden, könnte ich Dir meine Hilfe als Finanzministerin anbieten. Ich halte hier zu Hause auch immer unser Taschengeld zusammen und außerdem wäre es gut für die Frauenquote (es gibt leider kein passendes Pendant in der Kuscheltiersprache).

    Ich drücke auf jeden Fall ganz doll die Daumen und schließe mit dem Lieblingsspruch von Giacomo (unsere Party-Sahne).

    „Viva La Revolucion“

    Deine Croquette

  4. Gustav sagt:

    Hallo grüne Maus,

    bei uns in Hamburg sind ja am übernächsten Sonntag Wahlen.
    Es wäre ganz super, wenn Du unser nächster Bürgermeister werden würdest.
    Klar wärest Du Wahlsieger!!! :-(

    Ich biete mich dann als Innensenator an. Mein Leben verläuft ohnehin – bis auf wenige Reise – meist, wie man auf hamburgisch sagt „inne Bude“.
    Somit würde ich über große Erfahrungen auf dem Gebiet verfügen.

    Also, Du zukünftiger ERSTER BÜRGERMEISTER DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG vergiss mich dann nicht.

    Ich wäre sonst gaaanz traurig…… :-((

    Toi toi toi

    Dein Gustav

  5. Teddy DeBoer sagt:

    Unbedingt antreten, die Verhältnisse zum Tanzen bringen, den Menschen mal zeigen, was richtige Politik ist: Grüne Maus, meine Unterstützung hast Du!

  6. Hein Valentin G. sagt:

    Hallo liebe Grüne Maus,
    es wird endlich Zeit, dass jemand von uns die Initiative ergreift und in die Politik geht. Wir Kuscheltiere brauchen auf jeden Fall eine Interessenvertretung. Wenn Du kandidierst, dann werden alle aus meiner Kuscheltierfamilie und ich selbst natürlich auf jeden Fall für Dich Wahlkampf machen. Also unsere Stimmen hast Du und wir sind nicht wenige….
    Viele liebe Grüße
    Dein Hein

  7. Frau Gisela, das Hühnchen sagt:

    Mein Menschenmädchen sagt, nur Menschen dürfen für Parlamente kandidieren. Ganz schön ungerecht, finden meine flauschigen Freunde und ich. Vielleicht sollten wir unser eigenes Parlament erschaffen? Den Ersten Deutschen Knuddeltag, oder sowas?

  8. Emmi sagt:

    Huhu grüne Maus,

    Politik ist ein schmutziges Geschäft und da ich nicht so gerne bade, möchte ich lieber nicht in die Politik gehen, für mich brauchst du also keinen Ministerposten zu reservieren. Außerdem macht Politik ein schlechtes Gedächtnis, die wissen manchmal heute nicht mehr was sie gestern gesagt haben und wenn sie es noch wissen, dann haben sie es dolli anders gemeint. Und dann kennen Politiker auch keine Freunde, das fände ich besonders schlimm, denn ich möchte Moppelchen, Nili und die anderen Kumpels für immer und ewig kennen.
    Auf meiner Schafpage beantworte ich ja auch Fragen, diese hier lässt sich gut auf dein Problem übertragen:
    http://www.wulaco.de/FragEmmi/AntwortFrage5.html

    Wenn du aber gerne Politiker werden möchtest, dann solltest du auch kandidieren und falls du mal wo kandidierst, wo ich auch wählen kann, dann bekommste auch meine Stimme … aber nur so lange, wie dein Gedächtnis nicht nachlässt.

    Vielleicht sollten wir mal über den Vorschlag von Frau Gisela, das Hühnchen, nachdenken und einen Kuscheltag gründen.

    Winke, winke
    Emmi